Dildos sind fantastisch, daran gibt es keinen Zweifel.

Große, kleine, knubbelige, riesige… Ich liebe sie alle.

Aber es gab eine Zeit, in der ich als Teenager keine Möglichkeit hatte, einen echten Dildo in die Finger zu bekommen. Der Preis war ein Hindernis. Aber das Zusammenleben mit meinen Eltern war eine andere. Der Gedanke, eine verdächtig phallusförmige Schachtel, die mit der Post ankam, erklären zu müssen, war zu viel, selbst für mich!

Deshalb begann ich, Dildos aus gewöhnlichen Haushaltsgegenständen selbst herzustellen. Schon bald beherrschte ich ein gutes Dutzend Möglichkeiten, um unglaubliche, körperverträgliche Dildos für ein paar Cent herzustellen.

Im heutigen Beitrag zeige ich dir die fünf besten „selbstgemachten“ Dildos, die ich je gemacht habe, mit einer vollständigen Anleitung, damit du sie auch machen kannst und dich (oder deinen Partner) mit Stil ficken kannst!

Egal, ob du nicht in der Lage oder nicht bereit bist, viel Geld für einen gekauften Dildo auszugeben, oder ob du einfach in der Klemme steckst und eine schnelle Lösung brauchst, dies ist die einzige Anleitung, die du brauchst!

Sicherheitstipps

Bevor du dir einen Dildo bastelst und dich vaginal oder anal befriedigst, gibt es vier grundlegende Sicherheitsvorkehrungen zu beachten.

1. Vermeiden Sie Materialien, die splittern oder brechen können

Verwenden Sie niemals ein Material, das leicht zerspringen, splittern, brechen, zertrümmern oder anderweitig zerbrechen kann, während es in Ihnen steckt. Testen Sie die Materialien immer gründlich, indem Sie sie vor der Verwendung mit aller Kraft gegen eine harte Oberfläche schlagen.

2. Vermeiden Sie giftige oder schmutzige Materialien

Verwenden Sie niemals giftige oder schmutzige Materialien zur Herstellung eines Dildos, da sie eine Scheiden- oder Harnwegsinfektion verursachen können. Wenn Sie sich bei einem bestimmten Material nicht sicher sind, recherchieren Sie zuerst. Reinigen Sie jeden Gegenstand vor der Verwendung – am besten mit kochendem Wasser oder Dampf.

3. Vermeiden Sie Gegenstände mit scharfen Kanten

Suchen Sie nach möglichst glatten Artikeln und achten Sie auf scharfe Kanten, Ecken oder Kunststoffnähte. Scharfe Stellen können das Kondom durchbrechen und Probleme wie die vaginale Mikrobiota verursachen. Ich gebe Ihnen später in diesem Leitfaden Tipps zum Entfernen scharfer Nähte, also lesen Sie weiter!

4. Benutze immer ein Kondom und Gleitgel

Kondome bilden eine Barriere zwischen dir und deinem Dildo und helfen, schädliche Bakterien abzuwehren. Wenn Sie ein gutes Latex- oder Nicht-Latex-Kondom mit einem guten Gleitmittel oder Anal-Gleitmittel verwenden, hilft das auch, die Reibung zu minimieren.

Die besten Haushaltsgegenstände für einen Dildo zum Selbermachen

Um einen Dildo in Anfängergröße herzustellen, können Sie einen der folgenden Gegenstände verwenden:

  • Kerze
  • stift
  • küchenlöffel oder -utensil
  • schminkpinsel
  • lotionflasche
  • haarbürstengriff
  • ein Zahnbürstenetui
  • marker (Sharpie)
  • wimperntuscheflaschen

Wenn Sie einen Dildo in mittlerer oder fortgeschrittener Größe herstellen möchten, eignen sich die folgenden Gegenstände gut:

  • Größere Kerze
  • TV-Fernbedienung
  • hammerstiel
  • stiel einer Harke
  • größere Lotionflasche
  • taschenlampe
  • baseballschläger oder Plastikschläger
  • seifenblasenmacher
  • H20-Sprenger
  • shampooflasche (vermeiden Sie solche mit abspringendem Deckel)
  • griff eines Tennisschlägers

Anleitung: Wenn der von Ihnen ausgewählte Gegenstand Kunststoffnähte oder scharfe Kanten hat, entfernen Sie diese zunächst mit Sandpapier oder einer Nagelfeile. Dann sterilisieren Sie den Gegenstand mit kochendem Wasser oder Dampf. Überziehen Sie ihn mit einem Kondom, tragen Sie Gleitmittel auf und genießen Sie ihn als Vaginaldildo oder Analdildo!

Die 5 besten Do It Yourself Dildo-Designs

Wie versprochen, hier sind meine fünf besten Dildo-Designs mit gewöhnlichen Haushaltsgegenständen!

1. Natürliche Genüsse

Während meiner Teenagerjahre perfektionierte ich die Kunst, erstaunliche Gemüse- oder Obstdildos herzustellen. Wann immer ich geil war und einen schnellen Kick brauchte, durchwühlte ich einfach den Kühlschrank oder Küchenschrank, bis ich etwas fand, das ich verwenden konnte.

Bevor ich fortfahre, ein paar Worte der Warnung:

Verwenden Sie niemals Obst oder Gemüse als Dildo, ohne es vorher mit einem Kondom zu bedecken. Die Oberfläche kann noch Spuren von Pestiziden enthalten, egal wie gründlich sie gewaschen wurden, und Zucker kann leicht zu einer Hefepilzinfektion führen, wenn Sie den Dildo vaginal verwenden.

Verwenden Sie nichts, was leicht abreißen oder auslaufen kann – vermeiden Sie z. B. Eis am Stiel, Corn Dogs, geschälte Bananen oder Chiligurken (autsch!). Die besten Lebensmittel für die Herstellung eigener Dildos sind glatte Früchte und Gemüse wie z. B:

  • karotten
  • salatgurken
  • bananen (ungeschält)
  • zucchinis
  • kleine Auberginen (perfekt, um den G-Punkt zu treffen!)
  • spargel
  • lauch
  • mais noch am Kolben
  • rhabarber

Achten Sie nur darauf, dass Sie das Gemüse nach dem Gebrauch verantwortungsbewusst entsorgen – nicht in die Speisekammer zurücklegen!

2. Der magische Marker

Eines der einfachsten und leichtesten Dildo-Designs, das ich je perfektioniert habe, ist der so genannte „Magic Marker“. Er besteht im Wesentlichen aus einem Markierstift, der in einen Waschlappen eingewickelt ist; der Markierstift sorgt für einen festen Kern, und der Waschlappen für eine weiche Außenseite. Das ist einer der besten Dildos zum Selbermachen, die man sich wünschen kann!

Du brauchst: Einen Markierstift (z. B. einen Sharpie), einen Waschlappen, etwas Klebeband, ein paar Wattebällchen, ein Pflaster und ein Kondom.

Wie man es macht: Falten Sie den Waschlappen und wickeln Sie ihn um den Marker-Stift. Verwende etwas Klebeband, um ihn zusammenzuhalten, und lege ein oder zwei Wattebällchen an das Ende, die mit einem Pflaster fixiert werden. Wenn du kein Klebeband oder Pflaster hast, kannst du auch ein paar Gummibänder verwenden. Bedecken Sie alles mit einem Kondom, fügen Sie etwas Gleitmittel hinzu und beginnen Sie mit der süßen Erleichterung!

Das Beste am Magic Marker Design ist, dass es so vielseitig ist. Du willst es breiter? Nimm ein größeres Tuch. Soll er länger sein? Füge einen zweiten oder sogar einen dritten Marker hinzu. Die Möglichkeiten sind endlos!

3. Clone-A-Willy-Bausatz

Als ich aufwuchs, nahm ich immer an, dass das Basteln von Dildos nur ein „Teenager-Ding“ sein würde, aber selbst als ich in der Oberstufe meinen ersten richtigen Freund kennenlernte, hatte ich immer noch gelegentlich eine Penis-Trockenperiode.

Mein Freund und ich gingen schließlich in verschiedenen Staaten aufs College, also versuchten wir es mit einer Fernbeziehung. Mein erstes Semester war trocken, also beschloss ich, eines der berühmten Clone a Willy Kits zu bestellen, wenn ich meinen Freund in den Ferien wiedersehen würde. Auf diese Weise hätte ich etwas, das mich an ihn erinnern würde, wenn wir nicht zusammen sein könnten!

Der Bausatz erwies sich als eine der besten Methoden zur Herstellung eines Dildos, die ich je ausprobiert habe! Mit ein wenig Mühe gelang es mir, eine perfekte Silikon-Nachbildung des Schwanzes meines Mannes zu schaffen, komplett mit einem Bullet-Vibrator mit einer einzigen Geschwindigkeit für etwas zusätzlichen Schwung.

Das Abformungsset war ziemlich einfach zu verstehen. Ich mischte einfach die Knetmasse, um eine Form seines Penis herzustellen, wartete, bis sie ausgehärtet war, mischte dann das Silikon und goss es in die Form. Dann habe ich den Vibrator in das Silikon gedrückt und gewartet, bis er ausgehärtet war

Das Ergebnis? Eine wunderbare Nachbildung seines Schwanzes! Es war für den Rest unserer Beziehung ein sehr beliebtes Sexspielzeug von mir.

4. Der Schraubenziehergriff

Auf meiner Suche nach dem perfekten selbstgemachten Dildo machte ich eine überraschende Entdeckung: Viele handelsübliche Werkzeuge haben Griffe, die eine phallische Form haben! Mein Schraubendreher“-Dildo entstand, als ich eine alte Werkzeugkiste durchstöberte und beschloss, einen Schraubendreher umzufunktionieren. Das Ergebnis war spektakulär!

Du brauchst: einen Schraubenzieher oder ein ähnliches Handwerkzeug, eine Nagelfeile oder etwas Schleifpapier, einen Waschlappen, etwas Luftpolsterfolie (optional), ein paar Gummibänder, ein Kondom und Gleitmittel.

Wie man es macht: Reinigen Sie den Schraubenzieher gründlich mit Dampf oder kochendem Wasser. Überprüfen Sie die Oberfläche des Griffs auf scharfe Nähte, die das Kondom zerreißen oder Sie verletzen könnten. Ich habe festgestellt, dass sich Kunststoffnähte am besten mit einer Nagelfeile oder etwas Sandpapier entfernen lassen.

Sobald der Griff seidenglatt ist, sterilisieren Sie den gesamten Schraubenzieher in kochendem Wasser, um Schmutz und schädliche Bakterien zu entfernen. Tupfen Sie ihn trocken und wickeln Sie ihn dann in einen Waschlappen, den Sie mit ein paar Gummibändern fixieren. Dann ziehen Sie einfach ein Kondom über den Griff, geben einen Klecks Gleitmittel dazu und schon kann es losgehen!

Die meisten Schraubenziehergriffe haben eine schöne, knubbelige Außenseite, die Sie sicher begeistern wird. Sie können den Griff aber auch in Luftpolsterfolie einwickeln, so dass die Luftblasen nach außen zeigen. Das verleiht ihm eine noch aufregendere Textur, wenn Sie ihn vaginal einführen!

5. Die Zahnbürste als Aufreger

Im Laufe der Jahre habe ich viele alltägliche Haushaltsgegenstände gefunden, um die ich einfach ein Kondom wickeln und mich damit beschäftigen kann: ein Nudelholz, einen Holzlöffelstiel und eine Zitronenpresse, um nur ein paar zu nennen. Aber das Einzige, was mich immer wieder zum Ziel gebracht hat, war der Griff meiner elektrischen Zahnbürste!

Du brauchst: einen elektrischen Zahnbürstengriff, einen Waschlappen oder Luftpolsterfolie (optional), Wattebällchen, Pflaster, Klebeband oder Gummibänder (optional), ein Kondom und Gleitmittel.

Wie man es macht: Nehmen Sie den Griff der elektrischen Zahnbürste und wickeln Sie den Waschlappen oder die Luftpolsterfolie darum, wenn Sie mehr Umfang wünschen. Stecken Sie Wattebällchen in die Spitze und befestigen Sie sie mit einem Pflaster, dann kleben Sie sie mit Klebeband oder einem Gummiband zusammen, überziehen Sie sie mit einem Kondom, fügen Sie etwas Gleitmittel hinzu und genießen Sie!

Letzte Überlegungen

Wenn du neugierig warst, wie man einen Dildo herstellt, dann war’s das!

Hoffentlich hast du ein oder zwei Dinge gelernt und hast jetzt ein paar gute Tipps für den Anfang.

Wenn du etwas gefunden hast, das funktioniert, oder wenn du dein eigenes Design hinzufügen möchtest, schick mir einfach eine E-Mail, und ich melde mich bei dir!